Affoltern am Albis

IMS-Crash-Kurs (Prüfungsvorbereitung für die Informatikmittelschule)

Für wen ist dieser Prüfungsvorbereitung geeignet?
Diese Prüfungsvorbereitung richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 3. Sek. A, welche im November 2021 eine Aufnahmeprüfung für die IMS (Informatikmittelschule) absolvieren möchten.

Welche Inhalte werden im Kurs behandelt?
In diesem Crash-Kurs erfolgt eine Gesamtrepetition des prüfungsrelevanten Stoffes in Mathe und Geometrie im Schnellzugstempo anhand ehemaliger Prüfungsaufgaben. Schlüsselaufgaben werden gemeinsam gelöst und ausführlich besprochen. Die Lernenden lernen dabei, wie man die unterschiedlichen Aufgabentypen anpacken muss (Methodenkompetenz) um sie erfolgreich lösen zu können.

Welche Ziele verfolgt dieser Unterricht?

  • Bestehen der Aufnahmeprüfung.
  • Gute Basis für die kommende Probezeit.

Wie werden die Ziele erreicht?
Durch …

  • Erlangen von Methodenkompetenz (dabei handelt es sich um die Fähigkeit, überlegt an Aufgaben heranzugehen und sie methodisch strukturiert zu lösen).
  • die systematische Repetition des gemäss Reglement geforderten Prüfungsstoffes.
  • die Verbesserung der individuellen Arbeits- und Lerntechnik.
  • die Simulation einer Prüfung unter möglichst realen Bedingungen.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage der zentralen Aufnahmeprüfung.

Welche Sozial- und Unterrichtsform wird angewendet?
Unterrichtet wird in einer Kleinklasse von durchschnittlich 3 bis 6 Schülerinnen und Schülern.

Kursleitung:
Roland Schmid (Seklehrer phil. II)

Durchführungsdaten und Zeit:
Herbstferien 2021: Kursdaten auf Anfrage (es bestehen Angebote für sämtliche Gemeinden des Knonauer Amts).

Kosten:
Fr. 390.00 (5 x 2 Lektionen à Fr. 39.00/45 Minuten, inkl. Unterlagen)

Durchführungsort:
Zürichstrasse 135
8910 Affoltern am Albis

Kursnummer:
Herbstferien: FKPVIMSSHeFe21
Weihnachtsferien: FKPVIMSSWeFe2122
Sportferien: FKPVIMSSpFe22

Corona Schutzkonzept:
Vor dem Betreten der Unterrichtsräumlichkeit waschen die Schüler/-innen die Hände. Die Lernenden begeben sich einzeln zu ihren Arbeitsplätzen. Jeder Arbeitsplatz ist mit Spuckschutz versehen und wird regelmässig desinfiziert. Jugendliche ab 12 Jahren tragen eine Maske (notfalls vorhanden). Der Arbeitsraum wir regelmässig gelüftet (2 Fenster sind immer minimal geöffntet). Taschentücher und Masken werden in geschlossenen Küblen entsorgt. Die maximale Gruppengrösse beträgt 5 Lernende.

Für folgende Ortschaften ist der Privatunterricht gut erreichbar:
Aeugst am Albis, Aesch bei Birmensdorf, Bonstetten, Hedingen, Knonau, Mettmenstetten, Ottenbach, Stallikon, Affoltern am Albis, Hausen am Albis, Kappel am Albis, Maschwanden, Obfelden, Rifferswil, Wettswil am Albis, Birmensdorf, Wollishofen, Zwillikon, Arni, Islisberg, Jonen und Auw, Knonauer Amt.

by netsolution.ch